Sichere und saubere Stadt

Kinder, Frauen, LGBTQ*s, neue Bürger*innen, alte Bürger*innen – alle sollen sich in unserer Stadt sicher fühlen. Für Familien bedeutet Sicherheit vor allem: Kommt mein Kind sicher zur Schule? Sind Parks und Spielplätze sicher und sauber, damit sich niemand dort verletzt?

 

Sichere Kita- und Schulwege

Vor allem die Kita- und Schulwege unserer Kinder müssen sicher sein. Daher möchte ich alle Kita- und Schulanbindungen im Wahlkreisgebiet überprüfen und gemeinsam mit Schulen und Eltern entscheiden, welche Verbesserungen herbeigeführt werden müssen. Wo brauchen wir bessere Fuß- und Radwege, mehr Übergänge und Ampeln, längere Ampelphasen, eine höhere Bustaktung?

 

Sauberkeit in der Stadt erhöhen

Der Müll in Britz und Buckow stellt für viele Menschen ein großes Ärgernis dar. Müllsünder müssen entlarvt und bestraft werden. Das Onlineordnungsamt muss bekannter und die Mülleimerdichte, gerade in Grünanlagen und auf Freizeit- und Spielplätzen erhöht werden. Umweltbildung fängt schon bei den Kleinsten an, daher setze ich mich dafür ein, dass das Projekt „FaireKITA“ auch in Neukölln eingeführt wird. Hier lernen bereits die Kita-Kinder den richtigen Umgang mit Müll und tragen ihre Erfahrungen und Wissen in die Familien hinein.

 

Eine Stimme gegen Rechts

Leider ist Neukölln seit Jahren der Schauplatz von rechtem Terror. Die Anschläge müssen lückenlos aufgeklärt und die Betroffenen geschützt werden. Die Mittel des Bundesprogramm „Demokratie leben“ müssen wir nach Neukölln holen.